Viel Geld sparen mit elektrischen Zigarettenstopfmaschinen von Powermatic

 

Wer Zigarettenraucher ist, kennt das Problem: Die Lieblingszigaretten sind als Fertigzigaretten ziemlich teuer und selbst Zigaretten drehen oder mit einer Handstopfmaschine Stück für Stück manuell stopfen ist zu umständlich. Wer Zigaretten rauchen will und durch schnell und bequem selbst gestopfte Zigaretten richtig Geld sparen will, für den sind die elektrische Zigarettenstopfmaschinen von Powermatic genau das Richtige. Professionelle Elektrische ZigarettenStopfmaschinen, mit denen man seinen Lieblingstabak in die Zigarettenhülsen befördert und das ganze elektrisch und wie am Schnürchen.

Vorteil: Mit Powermatic-Zigarettenstopfmaschinen kosten die Zigaretten nur einen Bruchteil

Durch die unterschiedliche Besteuerung der Fertigzigaretten und des Tabaks für die Zigaretten-Selbstherstellung kann man mit selbst hergestellten Zigaretten richtig Geld sparen. Wer eine Packung am Tag raucht, spart über 100 Euro pro Monat durch das Zigarettenstopfen. Da sind die Kosten auch einer komfortablen Zigarettenstopfmaschine schnell amortisiert.

Was kostet denn so eine Powermatic Zigarettenstopfmaschine?

Selbst die sehr guten elektrischen Zigarettenstopfmaschinen aus dem Hause Powermatic, einem Weltmarktführer, kosten nicht die Welt: Von weniger als einer Monatsersparnis bis maximal zu 2-3 Monatsersparnissen, die man erzielt, wenn man als ein Eine-Packung-pro-Tag-Raucher die Zigaretten selbst stopft. Das heißt: Spätestens nach 2-3 Monaten hat man die Kosten der Zigarettenstopfmaschine wieder raus und ab dann spart man richtig. Es lohnt sich also. Wer mehr als 100 Euro im Monat durch das Zigarettenstopfen mit einer Powermatic Zigarettenstopfmaschine spart, hat schnell in einem Jahr einen schönen Jahresurlaub finanziert. Und kann denselben Tabak weiterrauchen wie bisher: Nahezu alle großen Tabakmarken gibt es auch als Tabak zum Zigaretten-Stopfen. In gleicher Tabak-Qualität. Es gibt geschmacklich keinen Unterschied. Aber im Geldbeutel: Man spart richtig Geld.

Mit welchen Zigarettenstopfmaschinen kann man gut Geld sparen?

Das Zigarettenstopfmaschinen macht mit folgenden Maschinen aus dem Haus Powermatic besonders viel Spaß:

Powermatic 2 Plus – Geld sparen leicht gemacht

Im Prinzip kann man mit dieser Zigarettenstopfmaschine in einer Sekunde eine Zigaretten selbst stopfen. Aber selbst wenn man nach jeder Zigaretten den Tabak etwas nachdrückt, hat man in weniger als 2 Minuten mindestens 10 Zigaretten hergestellt. Die Zigaretten fallen bei der Powermatic 2 Plus in eine Auffangschale. Mit dem Hebel rechts an der Maschine sorgt man dafür, dass sich das Tabakfach füllt, – der Zigarettenstopfvorgang selbst geht elektrisch und ruck-zuck. Man sowohl normale wie auch XL-Hülsen mit dieser Zigarettenstopfmaschine verarbeiten. Die Titanschneide sorgt für sauber abgeschnittenen Tabak.

Powermatic 3 Zigarettenstopfmaschine – Premium-Gerät

Eine Zigarettenstopfmaschine der absoluten Premium-Qualität ist die Powermatic 3, die vollkommen elektrische Stopfmaschine, die perfekt gefüllte Zigaretten produziert. Es erfolgt eine automatische Portionierung und es gibt keinen Unterschied zu industriell hergestellten Zigaretten. Die Bedienung mittels eine Start-Knopfes ist absolut einfach und das große Tabakfach sorgt dafür, dass man eine anständige Menge Zigaretten auf einmal produzieren kann. Das Gerät ist außerordentlich solide und robust, was auch schon das Gewicht von 4 kg signalisiert. Mit dem Titanschneidwerk können sowohl Tabakmengen für Standard-Zigaretten oder auch extra lange Zigaretten geschnitten werden.

Die meisten Powermatic-3-Nutzer stellen diese Zigarettenstopfmaschine so ein, dass pro Zigarette ca. 0,65 Gramm Tabak gebraucht wird, was es leicht macht, mehr als 30 Zigaretten mit einer Füllung herzustellen. Die Maschine ermöglicht durch das großzügige Fach bequemes Herstellen von Zigaretten ohne Tabaknachfüllen.

Powermatic 4 – Zigaretten-Stopfmaschine – stabiles Aluminiumgehäuse

Mit der Powermatic 4 Zigarettenstopfmaschine stellt der Markenhersteller ein Gerät aus Aluminium zur Verfügung, welches auch mit einem Titanmesser ausgestattet ist und auch mit einem zusätzlichen Tabak-Trichter betrieben werden kann, was es ermöglicht, große Mengen Tabak für die Herstellung vorzuhalten. Auch mit dieser Powermatic-Stopfmaschine können normale wie auch extra lange Zigaretten gestopft werden.

Preisunterschied Fertigzigaretten zu selbstgestopfte Zigaretten

Wer 30 Packungen Zigaretten (mit 20 Zigaretten) im Monat raucht und 7 Euro pro Packung ausgibt, zahlt dafür im Monat 210 Euro für die 600 Zigaretten.

Wer 600 Zigaretten selbst stopft zahlt für den Tabak und die Hülsen meist nicht mehr als 66 Euro zusammen und hat so im Monat 144 Euro gespart. Wer günstigeren Tabak wählt, kann sogar noch mehr sparen.

Wer eine Qualitäts-Stopfmaschine kauft (z.B. von Powermatic) verliert bei der Selbstproduktion nicht so viel Tabak, sodass es auch keine nennenswerte Verluste gibt.

Zigarettenstopfen lohnt also: Wer möchte, kann den gleichen Markentabak und die gleichen leeren Marken-Hülsen kaufen und spart immer noch deutlich.

Das liegt an:

  • Unterschiedlicher Besteuerung von Fertigzigaretten und Stopftabak

  • Gespartem Entgelt an die Industrie für das Stopfen

Wer als Raucher also clever ist, stopft die Zigaretten selbst und produziert z.B. am Wochenende in ein paar Minuten mit seiner Powermatic Zigarettenstopfmaschine seinen Wochenvorrat.