Trampolin Umrandung

Trampolin kaufen

Trampolin – dieses Sportgerät macht auch Spaß

Sie wollen ein Trampolin kaufen? Eine gut Idee, denn damit hat Jung und Alt gleichermaßen Spaß. Sie können es als Sportgerät nutzen und die Gesundheit fördern, Sie können aber auch mit den Kindern einfach Freude erleben. Wenn Sie ein Trampolin kaufen, müssen Sie allerdings auf einiges achten. 

Was ist beim Kauf zu bedenken? 

Achten Sie zunächst auf eine hochwertige und sichere Ausstattung, der Rahmen muss auf jeden Fall stabil sein, denn er hat einiges auszuhalten. Die Trampolin Umrandung muss gepolstert sein, damit sind Unfälle schon mal zu vermeiden. Optimalen Schutz gewährleistet die Trampolin Umrandung erst dann, wenn die Polsterung mindestens fünf Zentimeter über den Rand hinausragt. Bei der Federung ist das Sprungverhalten ausschlaggebend, wenn eine sehr starke Federung gewünscht wird, dann sollte die Federung hoch ausfallen. 

Die Sprung-Fläche sollte aus Polypropylen bestehen, es ist gegen UV-Strahlen resistent und dieses Material hat eine sehr lange Lebensdauer. Selbstverständlich sollte das Trampolin sicher stehen und möglichst mit Standfüßen versehen sein. Diese dürfen natürlich nicht rosten. Nützlich ist eine Leiter, so ist das Trampolin leicht zu erreichen. Ein Schutznetz ist ebenfalls sehr sinnvoll, gerade wenn das Trampolin von Kindern genutzt wird. 

Die Größe 

Selbstverständlich ist die Größe des Trampolins wichtig, für Kinder bis 10 Jahren reicht es aber aus, wenn die Sprungfläche einen Durchmesser von 3,60 Metern hat. Wird das Trampolin jedoch auch von Erwachsenen benutzt, dann sollte der Durchmesser vier Meter betragen, Sie selbst und die Kinder haben einfach mehr Platz. 

Die Montage 

Zunächst muss natürlich ein vollkommen sicherer Standort gewählt werden, das Trampolin sollte nicht gerade an einem Hang aufgestellt werden. Der Aufbau ist leicht, allerdings sollten zwei Personen anpacken können. Ein Federspanner wir in der Regel mitgeliefert, Sie können ihn allerdings auch separat kaufen. Der Aufbau erfordert keine große Handwerkkunst, jeder Laie kann ein Trampolin aufstellen. 

Die Sicherheit 

Selbstverständlich muss das Trampolin an einer sicheren Stelle im Garten aufgebaut werden, unter Bäumen oder zu nahe am Gartenzaun darf es nicht stehen. Das Sprungtuch muss auf alle Fälle fest gespannt sein und Sie sollten ein Sicherheitsnetz anbringen. Das hat gleich zwei Vorteile, die Kinder können nicht herunterfallen und sich womöglich verletzen, Tiere können jedoch nicht hinauf. Es sollten auch höchstens zwei Personen gleichzeitig springen, denn wenn jemand die Kontrolle verliert, kommt es zum Zusammenstoß und manchmal eben auch zu Verletzungen. Trampolin zu springen macht aber Spaß, Sie sollten den Kleinen diese Unterhaltung gönnen. 

Wenn Sie die Sicherheitsvorkehrungen beachten kann in der Regel nichts passieren, mit diesem Gerät wird Groß und Klein einfach glücklich und mit Sport kann man ja eigentlich nie zu früh anfangen. Also worauf warten Sie noch, ein Trampolin ist nicht teuer und das kann sich auf der kleine Geldbeutel durchaus leisten.

https://www.trampoline-shop.de/