Thermovett

Gründe dafür, mehrere Mundschutzmasken in der Tasche zu haben

Das Coronavirus hat sich inzwischen über die gesamte Welt verbreitet. Seit dem Ausbruch in Wuhan in China hat es sich über Thailand und Frankreich nach Deutschland verbreitet. Bis heue gab es in Deutschland inzwischen ungefähr 2.5 Millionen Infizierte und davon sind 2.2 Millionen Menschen wieder genesen. Insgesamt gab es bisher ca. 68.000 Todesfälle, die sich auf Corona zurückführen lassen. Um diese Zahlen zu kontrollieren und die Ausbreitung einzudämmen, hat die deutsche Regierung verschiedene Regelungen eingeführt. Diese lassen sich in der AHA-Regel zusammenfassen. Das erste „A“ dieser Regel steht für „Abstand halten“. Menschen sollen 1,5 bis 2 Meter Abstand voneinander halten, da die Tröpfchen, über die das Virus übertragen wird, lediglich eine Reichweite von ungefähr einem Meter haben. Diese gefährlichen Tröpfchen werden von jedem Menschen unbewusst beim Atmen, Husten, Niesen oder Sprechen ausgestoßen und dann von den empfindlichen Schleimhäuten anderer Menschen aufgenommen. So konnte sich das Virus so schnell und nahezu unbemerkt verbreiten. Das „H“ in der Regel steht für „Hygieneregel befolgen“. Diese besagen, dass sich jeder Mensch in bestimmten Abständen die Hände waschen du desinfizieren soll. Dies beseitigt die Viren an den Händen und beugt einer übertragen über Berührung vor. Das letzte „A“ dieser Regel steht für den wichtigsten Punkt, „Alltagsmaske tragen“. Diese „Maskenpflicht“ besagt, dass jeder Bürger beim Betreten von öffentlichen Gebäuden eine Mundschutzmaske tragen muss. Diese Masken schützen den Träger davor die gefährlichen Tröpfchen über die Schleimhäute in Mund und Nase aufzunehmen. Außerdem verhindert die Maske das Ausstoßen der Tröpfchen und schützt so auch die Mitmenschen. Da die Maske so viele Vorteile bietet, sollte sich jeder einen Mundschutz bestellen. 

Gründe für mehrere Mundschutzmasken

Eine Agentur vor Online Marketing SEO hat untersucht, wieso es sinnvoll ist, mehrere Mundschutzmasken dabei zu haben. Hierfür gibt es mehrere gute Gründe. Zum einen gibt es einige Masken, die lediglich einmalig verwendet werden sollten, da sie nach der Benutzung ihren Schutz verlieren. Dann ist es nützlich mehrere Masken dabei zu haben. Weiterhin kann eine Maske auch mal kaputt gehen, der Gummibund für die Ohren kann reißen oder Ähnliches. Wenn man dann keine zweite Maske dabeihat, kann man keine öffentlichen Gebäude mehr betreten. Außerdem gibt es verschiedene Maskenarten. Es ist von Vorteil, wenn man von jeder Art eine dabeihat, da jede Maske ihre eigenen Vorteile hat. 

Arten der Masken

Insgesamt gibt drei verschiedene Maskenarten. Zum einen die OP-Masken. Diese sollten lediglich einmal verwendet werden und bestehen aus einem sehr dünnen Synthetik-Stoff. Die zweite Variante sind die Stoffmasken aus Baumwolle. Diese sind sehr bequem und lassen sich individuell designen. Zuletzt gibt es die FFP2-Masken. Diese sind die sichersten aller Masken, da sie 95% aller Partikel filtern. Falls du noch nicht von jeder Maskenart eine Maske besitzt, solltest du dir unbedingt einen Mundschutz bestellen