Thermovett

Betonmischer Lkw am Einsatzort

Bei uns am Ortseingang wird nun schon seit vier Wochen die Straße aufgegraben. Die Leute drumherum sind schon verzweifelt, weil es einfach wahnsinnig viel Aufwand ist und dauerhaft Lärm und Stau beschert. Für verwöhnte Dorfbewohner aus den ruhigsten und schönsten Wohngegenden, kann dies auch schon mal zur Belastungsprobe werden. Ich fahre immer durch den Wald, das ist zwar nicht erlaubt, wie so vieles in Deutschland nicht, aber ich mache es trotzdem um den Weg abzukürzen und dem Tumult aus dem Weg zu fahren, im wahrsten Sinne des Wortes. Viele der Arbeiter kenne ich. Einige Firmen aus den umliegenden Orten sind beteiligt. Es ist eine großes Projekt. Die gesamte Hauptstraße muss aufgerissen werden und die Rohre neu verlegt werden. Das kann noch dauern. Da der Anfang schon so lange dauert gehe ich stark davon aus, dass das ein ganzes Jahr lang dauern wird…

Betonmischer Lkw stehen zwischen vielen anderen Geräten und Maschinen

Beeindruckend finde ich immer die großen Geräte und die Maschinen, die bei Baustellen eingesetzt werden. Ich selbst arbeite am Büro und bewundere die Arbeiter für ihre Leistung sehr. Ich habe damals mitgeholfen am Bau meines eigenen Hauses. Das hat mich ganz schön herausgefordert und an meine Grenzen gebracht. Wahrscheinlich liegt dies aber auch daran, dass ich nicht der geborene Handwerker und Bauarbeiter bin. Das hat so manchen Nachteil, wenn man ein eigenes Haus hat und dafür die Hauptverantwortung. Nur mit hilfe meines Vaters und Bruders, die beide weitaus mehr können als ich, konnte ich einige Details im Haus fertigstellen, nachdem die Baufirma ihr Arbeiten beendet hatte. Ich hoffe jedes Jahr, das nicht viel anfällt, es reicht schon, wenn das Auto ständig in die Werkstatt muss. Aber da steckt man einfach auch nicht drin. Ich meine, einfache Dinge wie Malereien und so die traue ich mir zu, aber für den Rest, benötige ich dringend Hilfe.

Das eigene Haus, Traumverwirklichung und große Verantwortung

Wie bereits schon erwähnt, mein Haus wurde vor gut fünf Jahren gebaut, nun fängt es schon an und braucht die ersten kleinen Sanierungsarbeiten, vor allem am Putz. An was ich mich damals noch gut erinnere, sind die großen Betonmischer Lkws, sie nehmen wahnsinnig viel Arbeit ab und sind permanent im Einsatz. Ohne sie würde die Arbeit viel langsamer von Statten gehen. Kaum vorstellbar, wie die Leute früher gebaut haben. Auch mein kleiner Sohn hatte Gefallen an ihnen, vielleicht wird er ja mal ein Bauarbeiter oder hat zumindest Gefallen daran.